Kostenloser Versand ab 25 EUR
Da uns jeder Kunde am Herzen liegt, gibt es bei Taste of Koroni keinen Mindestbestellwert. Aktuell liefern wir in Deutschland ab 25€ versandkostenfrei.
100% aus Manufakturen
Die Produktpalette von Taste of Koroni steht für hohe Qualität. Die authentischen Produkte werden mit viel Liebe und Sorgfalt in familiären Betrieben in Griechenland hergestellt.
Exklusive Produkte aus Griechenland
Unsere Produkte werden nach originalen Rezepturen und unter Verwendung regionaler Zutaten hergestellt. Unsere Philosophie ist es nur hochwertige Lebensmittel anzubieten.
Griechisches Olivenöl online kaufen Fragen  und Antworten rund um Oliven und Olivenöl

Olivenöl gegen Verstopfung ?

von Taste of Koroni  | 31. Juli 2019

Wenn es am stillen Örtchen nicht klappt, muss man nicht gleich zu Abführmitteln aus der Apotheke greifen. Olivenöl gegen Verstopfung ist eine sanfte und zugleich wirkungsvolle Alternative, um den Darm wieder in Schwung zu bringen.

Olivenöl gegen Verstopfung und Bauchschmerzen

Olivenöl kann den Verdauungstrakt unterstützen und löst unangenehme Verstopfungen. Bildquelle: © goffkein.pro/shutterstock

Olivenöl gegen Verstopfung ist ein altbewährtes Naturheilmittel gegen ein Darmproblem, das jeden irgendwann im Leben trifft. Wer innerhalb einer Woche weniger als dreimal Stuhlgang hat, leidet an Verstopfung. Oft ist der Stuhl hart, man muss stark pressen und der Stuhlgang wird extrem schwierig und schmerzhaft. Verstopfung bewirkt zudem, dass man sich aufgebläht und unwohl fühlt, so als stünde man immer am Rande der Notwendigkeit, auf die Toilette zu gehen.

Hier erfahren Sie, warum Olivenöl eines der besten natürlichen Heilmittel gegen Verstopfung ist. Es lindert die Symptome effektiv und bietet zudem viele weitere gesundheitliche Vorteile.


Was kann Verstopfungen verursachen?

Eine Vielzahl von Faktoren kann zu Verstopfung führen. Einige der häufigsten sind:


  • Hormonelle Veränderungen, zum Beispiel während der Schwangerschaft oder nach der Entbindung
  • Die Verwendung bestimmter Medikamente wie entwässernde Arzneien, Antazida gegen säurebedingte Beschwerden, verschreibungspflichtige Schmerzmittel, Antidepressiva und Eisenpräparate
  • Ballaststoffmangel in der Nahrung
  • Bewegungsmangel
  • Bestimmte gesundheitliche Probleme wie eine Unterfunktion der Schilddrüse oder Diabetes
  • Probleme mit dem Verdauungssystem wie Reizdarmsyndrom (IBS)
  • Kürzlich durchgeführte Operationen
  • Analfissuren
  • Ignorieren des Drangs, auf die Toilette zu müssen

Manchmal gibt es keine eindeutige Ursache. Generell betrifft Verstopfung eher ältere Erwachsene. Frauen leiden oft in der Schwangerschaft darunter, da hormonelle Veränderungen und Bewegungsmangel zu Darmträgheit führen. Zudem drückt das wachsende Kind auf den Darm.


Verwendung von Olivenöl gegen Verstopfungen

Da Olivenöl kein Medikament ist, existieren keine standardisierten Empfehlungen für die Verwendung als natürliches Abführmittel. Es gibt sehr unterschiedliche Meinungen, wie man Olivenöl am besten zu sich nimmt. So schwören in Kreta Olivenölbauern angeblich darauf, jeden Tag ein ganzes Glas mit Olivenöl aus gesundheitlichen Gründen zu trinken.

Einfacher umzusetzen ist hingegen die folgende Empfehlung: Nehmen Sie zweimal täglich einen Esslöffel Olivenöl zu sich, am besten am Morgen auf leeren Magen sowie am Abend vor dem Zubettgehen! Das unterstützt den Verdauungstrakt und löst die unangenehmen Verstopfungen. Vermischen Sie das Öl mit ein paar Spritzern Zitronensaft, falls Sie es nicht in purer Form trinken möchten!

In einer im Journal of Renal Nutrition veröffentlichten Studie vom Januar 2015 stellten Forscher fest, dass die tägliche Einnahme von Olivenöl die meisten Verstopfungssymptome bei Hämodialysepatienten wirksam mindert.


Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

Nebenwirkungen durch die Einnahme von Olivenöl sind nicht zu erwarten. Da es in großen Mengen natürlich abführend wirkt, kann es allerdings Durchfall bewirken. Es wirkt sich durch seinen Fettgehalt zudem auf den Cholesterinspiegel aus. Wer zu Übergewicht neigt, sollte darauf achten


Rezepte – Wie man Olivenöl gegen Verstopfung benutzt

Olivenöl kann pur eingenommen werden, oder aber man integriert es in die tägliche Ernährung. Für manche Menschen mag der Geschmack von Olivenöl etwas unangenehm und gewöhnungsbedürftig sein, dafür können wir mir nachfolgende Rezepten Abhilfe schaffen.

Salatdressing für knackige Salate mit hochwertigem Olivenöl, Kalorien, Nährwerte

Olivenbauern aus Kreta nehmen bis zu 1 Glas Olivenöl pro Tag zu sich. Bildquelle: © Syda Productions/shutterstock

Olivenöl und Zitrone gegen Verstopfung

Mischen Sie einen Esslöffel Olivenöl mit sechs bis acht Tropfen Zitronensaft! Er macht das Ganze nicht nur aromatischer, die Zitronensäure stimuliert zusätzlich das Verdauungssystem.

Olivenöl mit Obst oder Gemüse

Sie können Salat, Gemüse und Früchten immer Olivenöl hinzufügen. In Kombination mit den Ballaststoffen dieser Lebensmittel stimuliert es rasch die peristaltische Bewegung des Darms und beseitigt Verstopfungssymptome. Insbesondere Brokkoli, Rosenkohl, Bohnen und Erbsen sind reich an Ballaststoffen und Magnesium und können Verstopfungen lindern.

Olivenöl mit Joghurt

Vermischen Sie einen Esslöffel Olivenöl mit einer Tasse Joghurt. So fördern Sie nicht nur die Gesundheit Ihrer Verdauung, sondern erhöhen durch das Milchprodukt auch den Anteil der „guten“ Darmbakterien. Ebenfalls können hier auch noch ballaststoffreiche Früchte wie Birnen, Äpfel, Pflaumen und Pfirsich beigemischt werden um einen noch besseren Effekt zu erreichen.

Besonders wirksam gegen Verstopfung ist natives, kaltgepresstes Olivenöl extra, da es die meisten Vitamine und Antioxidantien enthält.


Fazit

Olivenöl ist ein bewährtes Hausmittel gegen Verstopfung und Bauchschmerzen. Damit es seine heilkräftige Wirkung entfaltet, sollte man nur hochwertiges frisches Olivenöl einnehmen. Es ist leichter verdaulich, schmeckt gut und eignet sich ideal im Kampf gegen Darmträgheit.


Häufig gestellte Fragen

Wie schnell wirkt Olivenöl gegen Verstopfung?

Wie schnell Olivenöl gegen Verstopfung wirkt, ist sehr individuell. Bei dem einen geht es schnell, beim anderen dauert es etwas länger und erfordert Geduld.

Wie viel Olivenöl sollte bei Verstopfung eingenommen werden?

Trinken Sie am besten morgens auf nüchternen Magen und abends vor dem Zubettgehen einen Esslöffel Olivenöl (wahlweise mit ein paar Spritzern Zitronensaft vermischt oder nach eines der oben genannten Rezeptvorschlägen)!


Alle Inhalte dienen ausschließlich Informationszwecken und sollten nicht als medizinischer Rat angesehen werden. Sprechen Sie bei schweren Verstopfungsfällen mit einem Arzt über mögliche Behandlungen.

Quellen:

Mayo Clinic Staff. Symptome und Ursachen
https://www.mayoclinic.org/diseases-conditions/constipation/symptoms-causes/syc-20354253